Episode 02

Nabend!

In Zusammenarbeit mit YKS präsentieren wir euch die zweite Episode von Fushigi Yuugi!

Yui ist weg! Aber Miaka irrt immer noch durch das magische Buch. Laut einer Legende wird dort ein Mädchen aus einer fremden Welt zur Priesterin ernannt. Na, das kann ja was werden mit unserer Miaka…

Episode 02: Die Priesterin des Suzaku

Achtung! 10-Bit-Encode!

> Download <

[C-Subs&YKS]Fushigi_Yuugi_02[Hi10P][18CD294B].mkv_snapshot_13.44_[2013.03.02_19.32.54]

Eine meiner Lieblingsszenen aus Episode 2. 😀

Viel Spaß mit der 2. Episode!

Euer C-Subs-Team

Kommentar schreiben
KamiKarin, 02.03.13, 19:36
3 Kommentare: [Fushigi Yuugi] Episode 02
  1. Hui das geht ja jetzt schnell….habt ihr so viel vorgearbeitet?

    btw hab ich mich gefragt, warum nur der neue Codec…liegt das an der Coop…(fand ich schon bei La Corda blöd; gerade bei älteren Projekten wo man jetzt nicht so auf andere Subs ausweichen kann, wenn mans überhaupt wollte…)? ; da ich so immer am tv gucke und der ja leider auf Geräten auch nicht läuft. /Die andere Gruppe die den macht mag ich weniger von Quali her…xd/

    Frag mich auch ansich warum dann so mkv man macht, während andere Gruppen dann unbedingt bei dem neuen Codc Softsub machen ist das ja bei Euch trotzdem Hardsub….kann man sich so also eh nichts umstellen was dann (wenn mans wohl leider eh selber umcoden muss) etc halt auch etwas schade.

    Waren jetzt hoffentilch nicht zu viele Löcher in Euren Bauch gefragt*g*

    • Hey! Hattest du das nicht schon mal bei La Corda gefragt oder war es wer anders? Na ja, egal.
      Der Encode wird von YKS erledigt, wir haben uns allerdings auf 10bit geeinigt, da man deutliche Unterschiede in der Bildqualität sehen konnte. Der mkv geht damit Hand in Hand.
      Eine Umkodierung wäre für dich eine Möglichkeit, aber hast du es mal probiert, deinen Rechner mithilfe eines HDMI-Kabels am Fernseher anzuschließen? Damit könntest du ganz einfach vom Rechner abspielen, aber am Fernseher schauen. 🙂 So mache ich das ganz gerne hin und wieder, wenn ich keine Lust auf PC-Anime-Schauen habe.
      Dir mag Softsub besser gefallen, aber anderen wiederum besser der Hardsub. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.
      Letzten Endes entscheiden wir, was wir für besser halten.

  2. @Mia
    Eine alternative Möglichkeit wäre, auf deinem PC einfach ’nen Medienserver mit entsprechenden Ordnerfreigaben für deine Animes einzurichten, um dann vom TV aus übers Netzwerk drauf zuzugreifen.
    Funktioniert sehr gut und du umgehst damit die Probleme mit Codecs&Containern.

Einen Kommentar schreiben

  • ¹Erforderliche Felder!
  • ²Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!



Kommentar¹


Cookie-Subs © 2007-2017

Kontakt: Design Impressum Admin Login